HÄRLE AKTUELL

Brauerei Härle weltweit in den Wohnzimmern

Weltweit? Das kann nicht sein, meinen Sie? Denn schließlich liefert die Brauerei Härle ihr Bier doch nur in die Region, oder? Stimmt. Seit diesem Herbst kennt man uns aber auch in fernen Landen. Denn Ende Oktober hat die Deutsche Welle über uns berichtet. Die Fernsehsendung wurde weltweit ausgestrahlt und war von Moskau und Kapstadt über San Francisco und Caracas bis Hongkong und Neu-Delhi zu sehen.
Deutsche Welle? Ist das nicht ein Radiosender, fragen Sie sich? Auch, aber nicht nur. Der öffentlich-rechtliche Sender bietet Informationen im Hörfunk, Fernsehen und Internet. In 30 Sprachen. Weltweit. „Die Angebote der Deutschen Welle sollen Deutschland als europäisch gewachsene Kulturnation und freiheitlich verfassten demokratischen Rechtsstaat verständlich machen. Sie sollen deutschen und anderen Sichtweisen zu wesentlichen Themen vor allem der Politik, Kultur und Wirtschaft sowohl in Europa wie in anderen Kontinenten ein Forum geben mit dem Ziel, das Verständnis und den Austausch der Kulturen und Völker zu fördern." So lautet der Programmauftrag. Und somit richten sich die Sendungen an Menschen in aller Welt, die sich für Deutschland interessieren – sei es, weil sie deutsch lernen oder lehren möchten, sei es, weil sie als Deutsche im Ausland leben.  

Der Beitrag über unsere Brauerei war Teil der Serie „Global 3000“, die zeigen will, wie Menschen mit den Chancen und Risiken der Globalisierung umgehen. Denn was am Amazonas passiert, wirkt sich auch auf unser Leben aus. Und wenn Europa in Schieflage gerät, bekommen das auch die Amerikaner und Asiaten zu spüren.  

„Gottfried Härle betreibt die erste klimaneutrale Brauerei Deutschlands“, lautete die Botschaft der Sendung. „Zu Hause im oberschwäbischen Leutkirch hat man ihn für seine Öko-Maßnahmen zuweilen belächelt. Jetzt kommen Besuchergruppen aus aller Welt und wollen wissen, wie das geht: CO2-frei Bier brauen,“ schreibt die Deutsche Welle auf ihrer Homepage.  

Wir begrüßen diese Besuchergruppen immer sehr gerne, denn wir freuen uns sehr über das große Interesse. Und so hat sich aufgrund des Beitrags in der Deutschen Welle bereits für Januar eine studentische Gruppe aus Finnland zum Besuch in unserer Brauerei angemeldet. Doch ganz abgesehen davon war die Arbeit mit dem Filmteam auch sehr interessant. Und für unsere Mitarbeiter eine willkommene Abwechslung im Arbeitsalltag.  

Unter folgendem Link kann man sich den Beitrag im Internet ansehen: http://www.dw-world.de/dw/episode/0,,15450061,00.html

Veröffentlicht am: 19.12.2011
Zurück zur Übersicht

Nächste News

 
Getränkemärkte in Ihrer Nähe, in denen die Bierspezialitäten unserer Brauerei angeboten werden, finden Sie ganz leicht mit unserem Bezugsquellen-Finder ...
   

 

Fatal error: Call to undefined function zeitnahme() in /mnt/web224/c0/72/53895172/htdocs/www2.haerle.de/includes_for_all/footer.inc.php on line 17